wblog

Schlussfolgerungen

Eine Aktion der großen Säu­be­rung wird “man” nicht un­be­dingt mit der Über­ar­bei­tung vom Web­De­sign in Ver­bin­dung bringen, mag schon sein.

Nichts­des­to­trotz läuft die Vor­be­rei­tung für 2018 in dieser Rich­tung, dem omi­nö­sen Web­De­sign, auf Hoch­tou­ren. Es wird re­du­ziert was das Zeug hält. Schlich­tes Design mochte ich schon immer. So hat sich die Größe meiner Seiten von 200KB, dann 50KB, auf jetzt < 10KB ver­än­dert.

Das mag Manchen “zu viel Zen” sein. Möglich. Und es ist auch sehr wohl möglich, dass die erneute Be­schäf­ti­gung mit den öst­li­chen Phi­lo­so­phi­en einen Ein­fluss hat. Also: auf mich und damit das Design hier.

Eine weitere Schluss­fol­ge­rung wäre auch denkbar:

ich habe als Ju­gend­li­cher, lang ist’s her, sehr gerne und oft heiß gebadet. Mög­li­cher­wei­se war’s dann doch etwas zuviel? Oder so.


 ◁ 

 ▷ 




home|Oderso|ich|dsgvo