☰ :notizen

Minimalist. Für einen Text habe ich im Moment zu wenig Zeit, es hat nur für einen interessanten Link gereicht ...

Was Mi­ni­ma­lis­mus (oder ein Mi­ni­ma­list) ist, darüber gibt es un­ter­schied­li­che Meinungen. Und einige der Meinungen, eher “Schub­la­den”, betrachte ich ganz einfach als falsch.

Sich auf das We­sent­li­che kon­zen­trie­ren

macht aus meiner Sicht den Mi­ni­ma­lis­mus aus. Zum größten Teil. Ich lese recht selten in “Ent­rüm­pe­lungs­blogs”. Viel­leicht deshalb, weil es viel zu Viele davon gibt. Einen in­ter­es­san­ten Text, leider auf Englisch, habe ich heute gefunden.

Weil es sich um einen Gast­ar­ti­kel handelt noch gleich den Link vom Schrei­ber­ling, auch Englisch, mit dazu. Der Schrei­ber­ling ist übrigens eine Frau. Oder so.

Quer­ver­bin­dun­gen gibt es, zumindest für mich, auch noch. Bei­spiels­wei­se hier.

impressum  twitter