➥ start

Untreue

Hm, ja. Ich habe — wie viele Andere — ein Ver­spre­chen ab­ge­ge­ben. So richtig mit re­gel­mäs­sig und (für längere Zeit) dran halten und so.

Aber es ist halt schon so, dass ab und zu etwas Neues reizt oder das Alte etwas lang­wei­lig wird. Wohl­ge­merkt: “das Alte”, nicht der oder die Alte.

Au­ßer­dem, wenn ich mich um­schaue: die “Anderen” machen doch auch öfter mal was in der Art?

Hm.

Zwi­schen­durch baut sich da dann so ein ge­wis­ser Druck auf, eine gewisse Er­re­gung. Dagegen kann man dann mehr oder weniger er­folg­reich und mehr oder weniger lange an­kämp­fen. Nur geht deshalb der Wunsch, doch mal, nur so ein biss­chen, gegen das ge­ge­be­ne Ver­spre­chen zu ver­sto­ßen, nicht einfach weg.

Fuck it ...

…habe ich mir gedacht. Und ich habe, eben so ein biss­chen, ge­sün­digt … und die Sta­tis­ti­ken an­ge­schaut. Zu­grif­fe und so, Sie wissen schon.

Nun hatte ich mir, eben auch in der Art “Fuck it!” ja ge­schwo­ren, dass ich auf eben die Zu­griffs­zah­len keinen be­son­de­ren Wert mehr legen werde und einiges im Blog, so ganz nach dem Motto “das funk­tio­niert nicht”, um­ge­stellt. Was soll ich sagen, ich weiß im Moment echt nicht weiter, die Zu­griffs­zah­len sind ge­stie­gen.

Hat Jemand eine Idee, was man noch falschma­chen könnte?




home|Fuck it|wälti|dsgvo