WältiBlog

Die optimale Schriftgröße ist 16px. Und das optimale Mittagessen sind Maultaschen. Definitiv!

Viel­leicht wird am Vergleich im Titel sichtbar: “optimal” ist in sehr vielen Fällen nur ein (Marketing)Begriff und sonst nichts.

Was die Schrift­grö­ße angeht: für WEN sollen die 16px optimal sein? 20jährige, 40jährige, 60jährige. Mit oder ohne Seh­stö­run­gen. Dyslexie oder sowas? Auf dem 4 Zoll uralt Smartfon, dem 6Zoll ul­tra­mo­der­nen HighTech Su­per­du­per­fon? Auf einem Tablet, mit WIEVIEL Zoll nochmal?

Ach, Desktop Computer gibt es ja auch noch. Irgendwas zwischen Steinzeit 17 Zoll und was­weiss­den­nich­wie­viel Zoll. Auf­lö­sun­gen von 800Pixel bis 2560Pixel. Und mehr.

Also, nochmal: was ist "die optimale Schrift­grö­ße"?

16px ist, zur Zeit, der Vor­ga­be­wert vieler Browser. Das heisst, Sie stellen im BodyTag “font-size:1em” oder “font-size:100%” ein. Ferdsch. Wenn ein Nutzer die Schrift­grö­ße im Browser ändert, dann ändert sich damit auch au­to­ma­tisch die Schrift­grö­ße im Blog be­zie­hungs­wei­se auf der Webseite. Weiteres nach­den­ken? Nicht er­for­der­lich.

Die andere Mög­lich­keit wäre, dass “man” sich ein bisschen Gedanken über die Ziel­grup­pe und die be­vor­zug­ten “in’s Internet kuck Geräte” macht. Fragen schadet sicher auch nicht. Wobei Sie nicht unbedingt die Menschen aus der eigenen (Designer)Blase fragen sollten.

Eine zu große Schrift wird vom einen oder anderen Nutzer als "zu groß" empfunden. Eine zu kleine Schrift kann von manchen Nutzern nicht oder nur schlecht gelesen werden.

Ich per­sön­lich, das hat natürlich auch etwas mit meinem Le­bens­al­ter zu tun, bevorzuge große Schriften. Und mit “groß” meine ich: größer als 16px.

Momentan sind hier im Blog 19px ein­ge­stellt. Die Schrift­grö­ße kann ich auf dem (5,5Zoll) Smartfon auch ohne Lesehilfe erkennen. Notfalls auch, als Beifahrer, im Auto. Wenn es denn ein bisschen wackelt — auch da ist die große Schrift ein Vorteil.