➥ start

Die optimale Schriftgröße ist 16px. Und das optimale Mittagessen sind Maultaschen. Definitiv!

Viel­leicht wird am Ver­gleich im Titel sicht­bar: “optimal” ist in sehr vielen Fällen nur ein (Mar­ke­ting)Begriff und sonst nichts.

Was die Schrift­grö­ße angeht: für WEN sollen die 16px optimal sein? 20jäh­ri­ge, 40jäh­ri­ge, 60jäh­ri­ge. Mit oder ohne Seh­stö­run­gen. Dys­le­xie oder sowas? Auf dem 4 Zoll uralt Smart­fon, dem 6Zoll ul­tra­mo­der­nen High­Tech Su­per­du­per­fon? Auf einem Tablet, mit WIEVIEL Zoll nochmal?

Ach, Desktop Com­pu­ter gibt es ja auch noch. Ir­gend­was zwi­schen Stein­zeit 17 Zoll und was­weiss­den­nich­wie­viel Zoll. Auf­lö­sun­gen von 800Pi­xel bis 2560Pi­xel. Und mehr.

Also, nochmal: was ist "die op­ti­ma­le Schrift­grö­ße"?

16px ist, zur Zeit, der Vor­ga­be­wert vieler Browser. Das heisst, Sie stellen im BodyTag “font-size:1em” oder “font-size:100%” ein. Ferdsch. Wenn ein Nutzer die Schrift­grö­ße im Browser ändert, dann ändert sich damit auch au­to­ma­tisch die Schrift­grö­ße im Blog be­zie­hungs­wei­se auf der Web­sei­te. Wei­te­res nach­den­ken? Nicht er­for­der­lich.

Die andere Mög­lich­keit wäre, dass “man” sich ein biss­chen Ge­dan­ken über die Ziel­grup­pe und die be­vor­zug­ten “in’s In­ter­net kuck Geräte” macht. Fragen schadet sicher auch nicht. Wobei Sie nicht un­be­dingt die Men­schen aus der eigenen (De­si­gner)Blase fragen sollten.

Eine zu große Schrift wird vom einen oder anderen Nutzer als "zu groß" emp­fun­den. Eine zu kleine Schrift kann von manchen Nutzern nicht oder nur schlecht gelesen werden.

Ich per­sön­lich, das hat na­tür­lich auch etwas mit meinem Le­bens­al­ter zu tun, be­vor­zu­ge große Schrif­ten. Und mit “groß” meine ich: größer als 16px.

Hier im Blog ver­wen­de ich dy­na­mi­sche Schrift­grö­ßen die mit der Calc() Funk­ti­on be­rech­net werden. Das beginnt beim Smart­fon (360px Breite, Hoch­for­mat) bei 17,5px. Groß! Die selt­sa­me Zahl hat keine be­son­de­re Be­deu­tung. Versuch und Irrtum und dann das aus­ge­wählt, was mir am besten gefällt.

Die Schrift­grö­ße (kann)konnte ich auf dem 5,5Zoll Smart­fon auch ohne Le­se­hil­fe er­ken­nen. Ba­sie­rend auf der nicht ge­än­der­ten Vorgabe meines Brow­sers. Not­falls auch, als Bei­fah­rer, im Auto. Wenn es denn ein biss­chen wackelt — auch da ist die große Schrift ein Vorteil.


Nach­trag: nun, das Alter fordert seinen Tribut. Nach dem jet­zi­gen Stand kann ich, ohne Le­se­hil­fe, den Text zwar er­ken­nen, aber halt nicht mehr lesen :( – manche Ver­än­de­rung kommt nicht schlei­chend sondern sehr schnell?




home|Design|wälti|dsgvo