oderso ≡

How to Not Give a Fuck What People Think

Alles nur geklaut, in dem Fall der Titel des Artikels…

“You’ll worry less about what people think about you when you realize how seldom they do.”
   ⇒ den ganzen Artikel lesen

Zukunftsgedanken

Einige Gedanken, in Englisch, darüber, dass die größten Ver­än­de­run­gen mög­li­cher­wei­se nix mit Tech­no­lo­gie sondern mit einer sich ver­än­dern­den Kultur zu tun haben.

As Amazon ex­pe­ri­ments with aerial drone delivery, its “same day” products are being moved through New York City thanks to that 19th-century killer app: the bicycle.
   ⇒ den ganzen Artikel lesen

Freewriting

Free­wri­ting, hm. Nicht jeder wird wissen, was denn mit Free­wri­ting gemeint ist. Und Die­je­ni­gen, die ganz genau wissen, um was es sich dabei handelt … täuschen sich viel­leicht?

Zum Stöbern ein paar

   ⇒ den ganzen Artikel lesen

ZEN. Oder so

Ich be­schäf­ti­ge mich schon einige Jahre mit dem Thema ZEN. Dabei war das Ziel nie, irgendwie er­leuch­tet zu werden. Das liegt viel­leicht daran, dass ich vom “Ziele setzen” nicht so besonders viel halte. Und “Er­leuch­tung” erscheint mir auch nicht besonders er­stre­bens­wert. Ganz davon abgesehen, dass mir der Begriff Er­leuch­tung ohnehin viel zu Allgemein und nicht genau genug definiert ist.

Oder so.

   ⇒ den ganzen Artikel lesen

Gut genug

Sa­tis­fi­cer vs Maximizer

   ⇒ den ganzen Artikel lesen

Emotionale Empathie bei Autismus

Emo­tio­na­le Empathie bei Autismus

[..] Vieles spricht also dafür, dass nicht die emo­tio­na­le Empathie als solche bei Autisten ver­min­dert ist, sondern dass durch den emp­fun­de­nen Stress bloß eine an­ge­mes­se­ne em­pa­thi­sche Reaktion ausbleibt. Aus­blei­ben­den oder un­er­war­te­ten Re­ak­tio­nen können sich im täglichen Mit­ein­an­der negativ auf die soziale In­te­gra­ti­on des Be­trof­fe­nen auswirken. [..]

   ⇒ den ganzen Artikel lesen

No Multitasking

Einige Tage hat es gedauert, bis ich mich selbst an das seeehr mi­ni­ma­lis­ti­sche Design hier gewöhnt habe.

Seit vielen Jahren, auf wech­seln­den Blogs, ist der Ablauf immer wieder ähnlich. Im Lauf der Zeit sammeln sich unnütze Dinge an, das gilt auch für das Design in einem Blog.

   ⇒ den ganzen Artikel lesen

Linkliste

Eine Art ‘Blogroll’

Deutsch

   ⇒ den ganzen Artikel lesen

Spezialinteressen

Das re­du­zie­ren, mei­net­we­gen der “Blogging-Mi­ni­ma­lis­mus”, hat in letzter Zeit or­dent­lich viel Zeit ver­schlun­gen. Wobei aus meiner Sicht keine Minute davon sinnlos war. Re­du­zie­ren macht Sinn.

Ob ich mich nun 15 oder 20 oder 26 Stunden pro Woche meinem Spe­zial­in­ter­es­se gewidmet habe? Hm. Weiss ich nicht. Das spielt aber auch keine besonders große Rolle, die meisten Leser werden davon ohnehin nur peripher berührt sein.

   ⇒ den ganzen Artikel lesen