WältiBlog

Alles ein bisschen sehr schnell...

Nun ja, die beste Krankheit taugt nichts…

Schmerzen sind eine Sache – die, mit den richtigen Mit­tel­chen, im Zaum gehalten werden können. Zumindest im Moment. Und wie wohl die meisten Menschen hoffe ich auf Besserung.

Ein großes Problem ist, dass einiges im Zeit­raf­fer abläuft. Wenn wir älter werden, dann sind Dinge, die “früher” leicht­ge­fal­len sind, nicht mehr, oder nur noch ein­ge­schränkt möglich.

Das konnte ich die letzten Jahre bei­spiels­wei­se bei meiner Mutter be­ob­ach­ten.

Was sich da innerhalb von 5 Jahren verändert hat, das ist bei mir innerhalb der letzten 4 Monate passiert. Und das ist eben nicht nur “ein bisschen” scheiße sondern echt voll kacke.

Es wird wohl ein Weilchen dauern, bis ich mich mit der neuen Situation ar­ran­giert habe :–(

Und, nochmal, ich hoffe natürlich auf Besserung. Die Hoffnung stirbt schließ­lich zuletzt.

Oder so...